Meine Positionierung

Meine "Smartspider"

Alles grünliberal, oder was?

Wer die Smartspider lesen kann, würde meinen, ich sei ein typischer Vertreter der Grünliberalen Partei glp. In der Tat sind meine politischen Positionen von zwei Überzeugungen geprägt: Von der Nachhaltigkeit und vom Liberalismus. 

Und trotzdem kandidiere ich nicht für die Grünliberalen, sondern für die Grünen. Weshalb? 

Erstens: Die Grüne Partei ist historisch und nach meinem Empfinden auch aktuell keine klassisch linke Partei, sondern hatte schon immer auch eine stark liberale Ausrichtung. Diese tritt mal mehr, mal weniger in den Vordergrund. Aktuell mögen teilweise Wassermelonen (aussen grün, innen rot) tonangebend sein, aber die Grüne Partei muss breiter aufgestellt sein, gerade auch bei ihren Kandidaten. 
Zweitens: Die Grünliberale Partei mag in vielen Positionen für mich gut positioniert sein - in ihrer politischen Allianz ist sie es nicht! Wer mit dem Mitte-Sumpf quasi eine Einheitsliste bildet mit Parteien, die mitunter katholisch-konservativer oder auch evangelikaler Ausrichtung sind, der kann sich nur schwer als liberal positionieren. Für mich ist das ein no go

Drittens: Das politische Alleinstellungsmerkmal der Grünen ist und bleibt die Nachhaltigkeit und mit ihr auch die Wachstumskritisch. Vor allem letztere orte ich einzig bei den Grünen. Die Kritik an der Wachstumsphilosophie muss Eingang finden in die Politik und bisher sind einzig die Grünen diejenige Partei, welche dieses Thema aufnehmen. Auch hier mal mehr und mal weniger (ECOPOP lässt grüssen), aber immerhin.