Muscheln

Grosse Teichmuschel David Gerke
Grosse Teichmuschel (Anodonta cygnea)

Muscheln existieren nicht nur im Meer, sondern auch im Süsswasser. Auch in der Schweiz gelten einige Muschelarten als einheimisch. Sie alle gehören der Familie der Flussmuscheln (Unionidae) an. Einige Arten sind jedoch stark gefährdet, so etwa die Bachmuschel (Unio crassus), während andere noch etwas häufiger zu sein scheinen, wie etwa die Teichmuscheln (Anodonta anatina und Anodonta cygnea). Süsswassermuscheln sind generell Spezialisten, die ihre ganz eigene ökologische Nische besetzen. Auf Veränderungen, namentlich die der Wasserqualität, reagieren sie mitunter stark negativ. Auch eine Veränderung der Fischfauna kann sich negativ auswirken, weil Muscheln Fische als Wirt für ihre Eier benötigen, dabei sich aber längst nicht alle Fische gleichermassen dafür eignen.

Grosse Teichmuscheln
Grosse Teichmuscheln

Aufgrund einer Gelegenheit zum Bezug von wilden Teichmuscheln im Rahmen einer Bestandesbergung und -verlagerung, war es im Frühjahr 2012 möglich, die Grosse Teichmuschel (Anodonta cygnea) in einem Waldweiher anzusiedeln, in dem bisher noch keine Muscheln vorkommen.