Projekte

Naturschutz ist an sich der beste Artenschutz. Denn nur wenn die Lebensräume vorhanden und nachhaltig geschützt sind, ist das Überleben der darin vorkommenden Arten gesichert. Doch während sich viele Organisationen und Projekte dem Naturschutz als ganzes annehmen, kommen dabei doch manche Arten(gruppen) zu kurz. Namentlich Arten, welche sich kaum von selbst ausbreiten können und dazu auf funktionierende Korridore angewiesen sind, sind auf gezielte Hilfe angewiesen. Dies kann teilweise mit einer Vernetzung der Lebensräume geschehen, oft ist aber auch direkte Hilfe durch künstliche Ansiedlung nötig. Damit Wiederansiedlungsprojekte von einheimischen langfristig erfolgreich sind, müssen im Wesentlichen drei Kriterien erfüllt sein:

 

1. Der Grund des Verschwindens der Art muss bekannt und behoben sein.

 

2. Der Lebensraum muss in ausreichender Grösse vorhanden oder zumindest mit benachbarten Gebieten vernetzt sein.

 

3. Die Grundeigentümer, Anwohner und anderen Direktbetroffenen müssen frühzeitig einbezogen werden und der Wiederansiedlung zustimmen.

An dieser Stelle möchte ich einige Natur- und Artenschutzprojekte kurz vorstellen, die unter meiner Leitung oder zumindest unter meinem Zutun stehen. Bitte das entsprechende Projekt links in der Navigationsleiste anklicken.