Jagd und Fischerei

Der Mensch ist seit Beginn seiner Existenz nicht nur Sammler, sondern auch Jäger. Zur Ernährung wurden durch den Menschen und seine Vorfahren seit jeher wildlebende Tiere erbeutet. Unter Beachtung ökologischer, tier-ethischer und gesellschaftlicher Kenntnisse ist die Ausübung der Jagd und der Fischerei auch heute noch Ausdruck dieser urtümlichen und natürlichen Lebensweise. Dabei gilt es namentlich, die heutigen Kenntnisse zur Populationsökologie umfassend zu berücksichtigen.